Angebote zu "Schneider" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Therapie
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Daniel Schneider befasst sich seit vielen Jahren intensiv mit der Zauberei, insbesondere mit der Kartenkunst.Seine Ideen, Techniken und Handhabungen hat er in einem Buch über die moderne Spielkarten Manipulation festgehalten.Das Softcover Buch umfasst 100 Seiten, mit insgesamt 20 verschiedenen Tricks/Techniken.Für die Verständlichkeit wird alles mit 99 handgezeichneten Illustrationen detailliert erklärt.Altbewährte Methoden werden dabei nicht einfach nur nach Lehrplan runtergerattert. Daniel Schneider beschreibt, wieso er vieles für veraltet hält und erklärt, wieso seine Handhabung besser funktioniert.Das Buch umfasst einige Basics für Anfänger und schwierigere Griffe für Fortgeschrittene. Somit ist Therapie ein guter Einstieg für jeden, der sich näher mit der Materie beschäftigen will und eine gute Quelle für alle fortgeschrittenen Kartenkünstler, auf der Suche nach Inspiration. Egal ob Links- oder Rechtshänder."Daniel ist sehr talentiert, kreativ und smart. Ich schätzesein modernes Verständnis der Magie und lege deshalb großen Wert auf seine Meinung." - Farid.

Anbieter: buecher
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Therapie
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Daniel Schneider befasst sich seit vielen Jahren intensiv mit der Zauberei, insbesondere mit der Kartenkunst.Seine Ideen, Techniken und Handhabungen hat er in einem Buch über die moderne Spielkarten Manipulation festgehalten.Das Softcover Buch umfasst 100 Seiten, mit insgesamt 20 verschiedenen Tricks/Techniken.Für die Verständlichkeit wird alles mit 99 handgezeichneten Illustrationen detailliert erklärt.Altbewährte Methoden werden dabei nicht einfach nur nach Lehrplan runtergerattert. Daniel Schneider beschreibt, wieso er vieles für veraltet hält und erklärt, wieso seine Handhabung besser funktioniert.Das Buch umfasst einige Basics für Anfänger und schwierigere Griffe für Fortgeschrittene. Somit ist Therapie ein guter Einstieg für jeden, der sich näher mit der Materie beschäftigen will und eine gute Quelle für alle fortgeschrittenen Kartenkünstler, auf der Suche nach Inspiration. Egal ob Links- oder Rechtshänder."Daniel ist sehr talentiert, kreativ und smart. Ich schätzesein modernes Verständnis der Magie und lege deshalb großen Wert auf seine Meinung." - Farid.

Anbieter: buecher
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Therapie
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Daniel Schneider befasst sich seit vielen Jahren intensiv mit der Zauberei, insbesondere mit der Kartenkunst.Seine Ideen, Techniken und Handhabungen hat er in einem Buch über die moderne Spielkarten Manipulation festgehalten.Das Softcover Buch umfasst 100 Seiten, mit insgesamt 20 verschiedenen Tricks/Techniken.Für die Verständlichkeit wird alles mit 99 handgezeichneten Illustrationen detailliert erklärt.Altbewährte Methoden werden dabei nicht einfach nur nach Lehrplan runtergerattert. Daniel Schneider beschreibt, wieso er vieles für veraltet hält und erklärt, wieso seine Handhabung besser funktioniert.Das Buch umfasst einige Basics für Anfänger und schwierigere Griffe für Fortgeschrittene. Somit ist Therapie ein guter Einstieg für jeden, der sich näher mit der Materie beschäftigen will und eine gute Quelle für alle fortgeschrittenen Kartenkünstler, auf der Suche nach Inspiration. Egal ob Links- oder Rechtshänder."Daniel ist sehr talentiert, kreativ und smart. Ich schätze sein modernes Verständnis der Magie und lege deshalb großen Wert auf seine Meinung." - Farid.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Therapy
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Daniel Schneider befasst sich seit vielen Jahren intensiv mit der Zauberei, insbesondere mit der Kartenkunst.Seine Ideen, Techniken und Handhabungen hat er in einem Buch über die moderne Spielkarten Manipulation festgehalten.Das Softcover Buch umfasst 100 Seiten, mit insgesamt 20 verschiedenen Tricks/Techniken.Für die Verständlichkeit wird alles mit 99 handgezeichneten Illustrationen detailliert erklärt.Altbewährte Methoden werden dabei nicht einfach nur nach Lehrplan runtergerattert. Daniel Schneider beschreibt, wieso er vieles für veraltet hält und erklärt, wieso seine Handhabung besser funktioniert.Das Buch umfasst einige Basics für Anfänger und schwierigere Griffe für Fortgeschrittene. Somit ist Therapie ein guter Einstieg für jeden, der sich näher mit der Materie beschäftigen will und eine gute Quelle für alle fortgeschrittenen Kartenkünstler, auf der Suche nach Inspiration. Egal ob Links- oder Rechtshänder.„Daniel ist sehr talentiert, kreativ und smart. Ich schätze sein modernes Verständnis der Magie und lege deshalb großen Wert auf seine Meinung.“ - Farid.INHALT:VorwortEinleitungTherapieGrundlagenRiffle ShuffleOne Handed FanCard SpringCard DribbleThumb FanPressure FanCard FlickTailor Shift (Karten Kontrolle an die unterste Stelle des Decks)Tailor Switch (Karten Austausch auf dem Tisch)Alles Lügen#TheDeckening (Karten Produktion. Bis zu 4 Karten springen gleichzeitig aus dem Deck)InstagramBottom DealingSecond DealingPush Through ShuffleFalse Table CutSwoosh Change (Karten Umwandlung mit oder ohne Deck in der Hand)TDC (Karten Umwandlung auf dem Tisch)Gambler’s Palm Change (Karten Umwandlung mit oder ohne Deck in der Hand)Schwarze Rosen HandicapTailor Twirl (Flourish mit einer Karte)Overhand StackingVenus Trap (Karten Kontrolle, Austausch, Umwandlung von Chris "Orbit" Brown)Letzte WorteCredits

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Üben im Mathematikunterricht der Grund- und Hau...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Mathematik - Mathematik als Schulfach, Note: keine, , Sprache: Deutsch, Abstract: 'Heute habe ich zwei Stunden geübt.' 'Für die nächste Klausur sollte ich noch mehr üben.' 'Ich habe meinen genauen Übungsplan eingehalten.' 'Heute habe ich überhaupt nichts geübt.' Jeder spricht fast täglich davon - vom Üben. Aber was genau bedeutet Üben? Warum muss man überhaupt üben? Und vor allem, welche Formen des Übens gibt es? Francis Schneider hat in der Einleitung seines Buches 'Üben - was ist das eigentlich?' einige mögliche Definitionen zusammengestellt, von denen ich zu Beginn einige zitieren möchte: 'Üben - bedeutet, eine Stelle so lange zu wiederholen, bis man sie kann - bezeichnet den Transfer einer Information vom Arbeits- ins Langzeitgedächtnis - bedeutet, sich etwas auf eine ganz bestimmte Art anzueignen - ist lernerfolgsicherndes Arbeiten durch Wiederholen' Heutzutage wird das Üben als unverzichtbarer Bestandteil des Lernens angesehen, durch welchen bereits Erlerntes vertieft und besser verstanden werden kann. Dies war allerdings nicht immer der Fall. Erst in den fünfziger Jahren wurde die Übung aufgrund zahlreicher Untersuchungen und durch Ergebnisse der Lernpsychologie als bedeutsam anerkannt. Mit dem Lehrplan 1984 setzte eine Trendwende in Baden-Württemberg ein. 'Sinnvolles Üben vermittelt Erfolgserlebnisse und bietet Ausdrucksmöglichkeiten für die verschiedenen Begabungen.' Im Lehrplan von 1994 wird das Üben im Erziehungs- und Bildungsauftrag folgendermassen beschrieben: 'In allen Unterrichtsbereichen trägt Üben dazu bei, dass Gelerntes sich einprägen und auf neue Zusammenhänge übertragen werden kann.' Eine wichtige Definition stellt auch der aktuelle Lehrplan 2004 im Hinblick auf das Üben auf: 'Das Üben hat grosse Bedeutung für einen am Verstehen orientierten Unterricht, der zum eigenverantwortlichen und selbstständigen Handeln der Schülerinnen und Schüler befähigen will. Übungen sollen den kreativen Umgang mit dem Erlernten ermöglichen. Sie sind dann besonders erfolgreich, wenn sie das Verstehen fördern, Einblicke in erfolgreiche Lösungsstrategien ermöglichen und Anlässe zum Weiterlernen bieten.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Üben im Mathematikunterricht der Grund- und Hau...
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Mathematik - Mathematik als Schulfach, Note: keine, , Sprache: Deutsch, Abstract: 'Heute habe ich zwei Stunden geübt.' 'Für die nächste Klausur sollte ich noch mehr üben.' 'Ich habe meinen genauen Übungsplan eingehalten.' 'Heute habe ich überhaupt nichts geübt.' Jeder spricht fast täglich davon - vom Üben. Aber was genau bedeutet Üben? Warum muss man überhaupt üben? Und vor allem, welche Formen des Übens gibt es? Francis Schneider hat in der Einleitung seines Buches 'Üben - was ist das eigentlich?' einige mögliche Definitionen zusammengestellt, von denen ich zu Beginn einige zitieren möchte: 'Üben - bedeutet, eine Stelle so lange zu wiederholen, bis man sie kann - bezeichnet den Transfer einer Information vom Arbeits- ins Langzeitgedächtnis - bedeutet, sich etwas auf eine ganz bestimmte Art anzueignen - ist lernerfolgsicherndes Arbeiten durch Wiederholen' Heutzutage wird das Üben als unverzichtbarer Bestandteil des Lernens angesehen, durch welchen bereits Erlerntes vertieft und besser verstanden werden kann. Dies war allerdings nicht immer der Fall. Erst in den fünfziger Jahren wurde die Übung aufgrund zahlreicher Untersuchungen und durch Ergebnisse der Lernpsychologie als bedeutsam anerkannt. Mit dem Lehrplan 1984 setzte eine Trendwende in Baden-Württemberg ein. 'Sinnvolles Üben vermittelt Erfolgserlebnisse und bietet Ausdrucksmöglichkeiten für die verschiedenen Begabungen.' Im Lehrplan von 1994 wird das Üben im Erziehungs- und Bildungsauftrag folgendermaßen beschrieben: 'In allen Unterrichtsbereichen trägt Üben dazu bei, dass Gelerntes sich einprägen und auf neue Zusammenhänge übertragen werden kann.' Eine wichtige Definition stellt auch der aktuelle Lehrplan 2004 im Hinblick auf das Üben auf: 'Das Üben hat große Bedeutung für einen am Verstehen orientierten Unterricht, der zum eigenverantwortlichen und selbstständigen Handeln der Schülerinnen und Schüler befähigen will. Übungen sollen den kreativen Umgang mit dem Erlernten ermöglichen. Sie sind dann besonders erfolgreich, wenn sie das Verstehen fördern, Einblicke in erfolgreiche Lösungsstrategien ermöglichen und Anlässe zum Weiterlernen bieten.'

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot